(c) Tagen in Österreich / Verleihung des Goldenen Flipcharts

Am 21. November 2016 erhielt das Garten-Hotel Ochensberger den stolzen 2. Platz bei der Vergabe des "Goldenen Flipcharts" - eine wertvolle und begehrte Auszeichnung in der Seminar- & Tagungsbranche.

EU-Eco Label

Patrizia und Astrid Ochensberger mit Umweltminister Andrä Rupprechter (c) BMLFUW/Christopher Fuchs
Patrizia und Astrid Ochensberger mit Umweltminister Andrä Rupprechter (c) BMLFUW/Christopher Fuchs

Als ökologisch ausgerichtetes Hotel sind wir auf die erneute Zertifizierung mit dem Österreichischen Umweltzeichen sehr stolz. Als 1. Beherbergungsbetrieb in der Steiermark erfüllt das Garten-Hotel Ochensberger auch alle Anforderungen für das "Europäische Umweltzeichen". Das EU Ecolabel dient als grenzüberschreitendes Umweltgütesiegel, das im gemeinsamen europäischen Markt als einheitliche Kennzeichnung für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen gilt.  

Als Träger der Öko-Labels gilt das Garten-Hotel als echter Vorreiter und beweißt einmal mehr, dass Innovation und Ökologie harmonisch in Einklang stehen können. Im feierlichen Rahmen übergab Bundesminister Andrä Rupprechter die Urkunden.

Garten-Hotel Ochensberger zählt zu den beliebtesten Seminarhotels des Landes

<>

Goldene Flipcharts

(Aufnahmen von den Verleihungen des "Goldenen Flipcharts" ab 2011.)

2. Platz für Ochensberger

Am 25. November 2015 fand im Palais kaufmännischer Verein Linz die jährliche Verleihung des "Goldenen Flipcharts" statt - mit dem 2. Platz zählt das Garten-Hotel Ochensberger ein weiteres Mal zu den beliebtesten Seminarhotels der Steiermark. 

Ausgezeichnet mit 1 Falstaff-Gabel

Das Restaurant im Garten-Hotel Ochensberger wurde im Falstaff Restaurantguide 2016 mit 83 Punkten und 1 Gabel ausgezeichnet. Das Team rund um Küchenchef Johann Unger, verwöhnt Sie mit kreativer Kulinarik, kreiert aus heimischen Spezialitäten von unseren landwirtschaftlichen Partnerbetrieben direkt vor der Haustür geerntet. 

Garten-Hotel Ochensberger mit 5 Flipcharts ausgezeichnet

Als erstes Hotel in der Steiermark mit 5 Flipcharts ausgezeichnet

Nach dem umfangreichen Umbau der Seminarzone im Jänner 2014 hat sich das Garten-Hotel Ochensberger dem Klassifizierungsprozess für Tagungshotels von "Tagen in Österreich" gestellt. Als erstes Hotel in der Steiermark erhält das Garten-Hotel Ochensberger die wertvolle Bestätigung und höchste Auszeichnung mit 5 Flipcharts. Die Prüfer des Qualifizierungsverbundes „Tagen in Österreich“ zeigten sich besonders von der Investition in modernste Medien- und Seminartechnik, sowie von der Kompetenz und Professionalität des gesamten Teams im Garten-Hotel, beeindruckt.

Hervorragende Seminarqualität mit noch schöneren und moderneren Räumen erwartet Seminargäste seit Februar 2014 im Garten-Hotel Ochensberger. Erfolgreiches Tagen auf über 300 qm ermöglichen die klimatisierten Seminar- und Meetingräume mit lichtdurchfluteter Architektur, großem Panoramafenster und direktem Zugang in den Seminargarten. Die komplett renovierte Seminarzone beeindrucktmit State-of-the-Art-Equipment: der neuen Mediensteuerung durch selbsterklärende I-Pad Visualisierung, flächiger Beschallung und dem interaktiven Beamer.

Garten-Hotel Ochensberger ausgezeichnet mit 1 Falstaff-Gabel

Ausgezeichnet mit 1 Falstaff-Gabel!

Wir sind stolz, dass das Garten-Hotel Ochensberger im neuen Restaurantguide von Falstaff unter den besten Restaurants Österreichs gelistet ist.

In unserer modernen Kochwerkstatt entstehen regionale, kreative Köstlichkeiten, verfeinert mit internationalen Akzenten. Gearbeitet wird mit hochwertigen Produkten der heimischen Landwirtschaft und geachtet wird auf ein modernes, frisches, saisonales Angebot. Ein großes Lob an Johann Unger und das Küchenteam für diese Leistung!

Wir freuen uns über die Auszeichnung "Top bewertetes Hotel"

Danke an unsere Gäste für die vielen tollen Bewertungen!

Garten-Hotel Ochensberger mit dem Steirischen Gesundheitspreis ausgezeichnet

Garten-Hotel Ochensberger mit dem Steirischen Gesundheitspreis ausgezeichnet

Das Garten-Hotel Ochensberger in St. Ruprecht an der Raab wurde von der Wirtschaftskammer Steiermark mit dem Steirischen Gesundheitspreis "Fit im Job" 2013 ausgezeichnet.

Das Garten-Hotel Ochensberger nahm erstmalig an der Ausschreibung „Steirischer Gesundheitspreis für Unternehmen in der Steiermark” teil. In der Kategorie II (11-50 Mitarbeiter) wurde das 4* Garten-Hotel mit der Einsteigerförderung, verliehen an einen Betrieb der zum ersten Mal betriebliche Gesundheitsförderungsmaßnahmen umsetzt, ausgezeichnet.

In der Bewertung durch eine unabhängige Expertenjury wurden vor allem die Kriterien der Ganzheitlichkeit der Projekte, der Einbeziehung der Mitarbeiter in die Entwicklung und Durchführung der Maßnahmen, die Art der Evaluierung sowie Nutzung der Ergebnisse und die Verankerung von Betrieblicher Gesundheitsförderung im Management beurteilt. Das Garten-Hotel Ochensberger überzeugt besonders in den Bereichen Mitentscheidung der Mitarbeiter bei Arbeitsplatz und Arbeitszeit, der regelmäßigen Lehrlingsausbildung sowie der Verankerung von wöchentlichen Teammeetings. Die monatliche Infobroschüre von MitarbeiterInnen für MitarbeiterInnen und das hohe Engagement des Betriebes in der Region tragen zu einer großen Arbeitszufriedenheit bei. „Es ist uns besonders wichtig das Bewusstein unserer Mitarbeiter für die Verantwortung ihrer eigenen Gesundheit zu stärken und zu fördern. Durch gezielte Gesundheitsschulungen im Rahmen des Qualifizierungsverbundes wollen wir dies sicherstellen“, so Geschäftsführerin Astrid Ochensberger.

Das Garten-Hotel Ochensberger wird mit dem „Österreichischen Umweltzeichen“ ausgezeichnet.

Das Garten-Hotel Ochensberger wurde mit dem "Österreichischen Umweltzeichen" ausgezeichnet!
Innovation und Ökologie stehen im Garten-Hotel harmonisch in Einklang!

Das Garten-Hotel Ochensberger in St. Ruprecht/Raab erfüllt alle Anforderungen des Österreichischen Umweltzeichens für Beherbergungsbetriebe und bekennt sich damit offiziell zur umweltbewussten Ausrichtung des Unternehmens. „Wir nehmen die Verantwortung für unsere Umwelt sehr ernst und bemühen uns, in unserer täglichen Arbeit um einen sorgsamen Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Unsere wunderschöne Umgebung erhalten und die Lebensqualität steigern, das heißt unsere Umwelt schonen“, so Geschäftsführer Peter Ochensberger.

Mit den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens werden die größten Umweltbelastungen, die im Arbeitsalltag entstehen so gering wie möglich gehalten. So soll der Energie- und Wasserverbrauch reduziert und die Abfallmenge verringert werden. Außerdem wird erneuerbaren Energiequellen und Stoffen die weniger umweltschädlich sind der Vorzug gegeben. Die umweltfreundliche Philosphie des Hauses wird schon lange gelebt: „Wir sehen es als unseren Auftrag als Unternehmer und Arbeitergeber unserem Miterbeiterteam und allen Gästen eine umweltfreundliche Umgebung zu schaffen und in allen Bereichen Nachhaltigkeit zu spüren. Es ist schön zu beobachten, bei wie vielen Beteiligten in unserem Haus wir bereits eine absolute Bewusstseinsänderung erwirkt haben.
So werden wir auch in Zukunft alles daran setzen und unsere MitarbeiterInnen und Gäste gleichermaßen und aktiv in die von uns gesetzten Umweltmaßnahmen einbeziehen und ihnen die Bedeutung des Umweltschutzes näher bringen“, so Astrid Ochensberger.

„Durch den bewussten Einkauf von Produkten vermeiden wir Abfälle und geben regionalen Produkten den Vorzug. Außerdem verwenden wir vorrangig Lebensmittel aus der Region sowie aus biologischem Anbau und kaufen vermehrt Produkte ein, die eine Umweltauszeichnung führen“, fügt Peter Ochensberger hinzu und meint weiter, dass alle Mitarbeiter des Garten-Hotels durch regelmäßige Schulungen und Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung des Umweltprogrammes zu umweltgerechtem Handeln angeregt werden.

Garten-Hotel Ochensberger als Solidarbetrieb ausgezeichnet!

Die Anerkennung der Grundsätze der Solidarregion, das Klares Bekenntnis zu den Menschenrechten, die Wertschätzung im Umgang mit MitarbeiterInnen und die Mitverantwortung für die Region sind die Kriterien die erfüllt werden müssen, um ein Solidarbetrieb der Solidarregion zu werden.

Von UnternehmerInnen im Bezirk Weiz wurde 2007 ein Solidarkatalog für alle Unternehmen der Region erstellt, um eine hohe Sensibilisierung und Identifikation mit den Zielen der Solidarregion zu erreichen. Der Solidarkatalog ist nach allgemeinen und themenspezifischen Zielen gegliedert. Diese Kriterien gehen über alle gesetzlich verankerten Regelungen hinaus. Die Umsetzung aller allgemeinen Grundsätze und die überwiegende Erreichung der themenspezifischen Ziele berechtigt das Unternehmen die Bezeichnung und die Bildmarke "Solidarbetrieb" zu führen. Die Selbsteinschätzung der Zielerreichung soll jährlich über www.solidarregion.at/solidarkatalog durchgeführt werden.

Es ist ein Wunsch der Solidarregion, dass "Solidarbetriebe" die Bezeichnung und Bildmarke in ihrer Unternehmenskommunikation aktiv einsetzen z.B. als Bestandteil des Unternehmensleitbildes, bei Werbeaussendungen, etc. Die Bedingung dafür ist, dass der ausgefüllte Solidarkatalog mit den eigenen MitarbeiterInnen kommuniziert wird. Die Solidarregion ihrerseits wird die Solidarbetriebe im Rahmen ihrer Möglichkeiten fördern und bewerben. Die themenspezifischen Ziele müssen zu jeweils 50 % erreicht werden. Sie gliedern sich in die die Bereiche Unternehmenskultur, MitarbeiterInnen, KundInnen, Umwelt und regionale und gesellschaftliche Verantwortung